Special:

EA eSports ! Neue eSports Abteilung für Battlefield & Co.

EA eSports – Electronic Arts  (EA) gründet eine eigene eSport-Abteilung mit Namen Competitive Gaming Division (CGD). In der original Pressemeldung werden die Schwerpunkte Competition , Community und Entertainment gesetzt. Die Abteilung wird sich  die Austragung von globalen eSport-Wettkämpfen in EA-Spielen kümmern

Als Leiter wird Peter Moore benannt, der zuvor als Chief Operating Officer (COO) tätig war. Peter Moore war bereits bei SEGA und Microsoft beschäftig und ist seit 2007 bei Electronic Arts. Todd Sitrin  wird General Manager und soll Strategie und Betrieb der CGD von EA Leiten. Todd Sitrin war davor im Marketing tätig.

EA eSports LineUp

FIFA, Madden NFL und Battlefield nennt EA als erste Produktmarken. Gerade Battlefield hat ja das Potential, ähnlich wie CS:GO, sehr publikumswirksame zu unterhalten. Ableger wie Battlefield Star Wars oder Battlefield Hardline könnten ebenfalls nachfolgen.

Warum EA eine eigene eSports Abteilung gründet?

EA steht bei Investoren aber auch seinen Spielern in Kritik den Bereich eSports bislang nicht ausreichend zu bedienen. eSports boomt (hierzu unser Artikel) und ist füllt nicht nur grosse Konzerthallen wie die LANXESS Arena in Köln bei der ESL One, sondern ist ausserdem ideales Produkt und Brandvehikel. Spiele wie Battlefield aber auch die FIFA Reihen haben deutliches eSports Potential das EA bislang aber nicht heben konnte. Die Gründung der neuen Abteilung setzt nun die richtige Priorität und ist vom Management erstmal ausreichend qualifiziert besetzt worden. Das läßt hoffen und bereichert uns sicher zahlreiche neue Events und Wettbewerb.

Was bei EA eSport Vorhaben schief gehen kann?

Frag man  Spieler über ihre Meinung bzgl. Eletronic Arts bekommt man häufig sehr viel negative Kritik zu hören. Jeder Start einer neuen Battlefield Version ist begleitet mit Beschwerden über Technik und Balancing Problemen.  Dazu kommt die starke Kommerzialisierung durch EA. Fairerweise muss muß man aber anerkennen das die meisten EA Teile Blockbuster sind und technisch gut betreut werden. Ist ein bißchen wie die Kritik an Hollywood Filmen.

Wir sehen folgende Herausforderungen die EA CGD meistern muß.

  • eSports mit EA könnte „uncool“ sein, da man EA vorwirft dies nur des Geldes zu machen
  • eSports Communities und Spieler sind neue Kunden-Gruppen auf die EA sich erstmal einstellen muß.
  • EA Spiele konkurrieren mit Spielen die schon lange Erfahrung und eine Community im eSport haben. Die Spiele müssen entsprechen angepasst werden.
  • EA muss es schaffen mindestens einen neuen Hit in der Szene zu platzieren der langfristig in eSportskreisen Bedeutung hat da es recht lange dauert bis eine ausreichend große  und treue Community sich um ein Spiel bildet.
  • EA muss tolle Events veranstalten die Leute anziehen und sich rumsprechen.

Unsere Meinung zur neuen Competitive Gaming Division (CGD) von EA

Der Schritt hätte früher kommen können ist aber der richtige. Mit EA betritt ein Schwergewicht den Ring das über 2-3 eigenen Spielereihen verfügt die ausreichend treue Spieler haben und gleichzeitig grossartig und spannend zu übertragen sind. Die grosse Unbekannte bleibt ob EA ausreichend Ausdauer eingeplant hat sich eine vertrauensvolle Community aufzubauen.

Wie du in den eSports einsteigen kannst

Um professionell  in den eSports einzusteigen gehört neben Talent, Spaß und Ausdauer  auch dazu das man in der Community eines Spiels Anschluß findet. Dazu solltest du erstmal einer Gruppe oder einen Spieler Clan beitreten. Später kannst du dann deinen eigene Clan gründen. Bei entsprechender Qualifikation gehört trittst du dann in einer der Ligen bei und nimmst an Turnieren teil.

Um schnell  und einfach zu starten kannst du aber bereits jetzt schon deinen eigenen Clan Server mit Teamspeak mieten. Beides ist schon recht günstig zu haben. Über ein eigenes Logo, YT Kanal und Twitch Events machst du dich schonmal bekannt. Schau mal bei unseren Gameservern Empfehlungen nach entsprechenden Anbieter . Ob auf Shared oder als Clanserver , für Beginner als auch im Profibereich ist alles zu finden.

Gameserver mieten zum Beispiel bei  gamed!de Server*

Hi Dude! Diese Nachricht wird sich in 10 Minuten selbst zerstören. Meine TOP 3 Games - Minecraft - Battlefield 3 - CS:GO