Server für Minecraft PE ? Wie geht das mit der Bedrock Edition ?

Server für Minecraft PE  – selber erstellen oder mieten ? 

Oft erreichten mich in den letzten 8 Monaten eure Anfragen, ob die hier auf unserem Blog vorgestellten Top5 Minecraft Server auch für die Minecraft Pocket Edition (PE) geeignet sind. Zugegeben, Multiplayer Minecraft PE  war bisher nicht so mein Fokus, weshalb ich glaubte das eine Antwort schnell gefunden sein könnte. Hey, Minecraft ist doch so eine offene Plattform…

Server für Minecraft PE – Menue Übersicht PE Realms und neue Welt


Server für Minecraft PE – selber erstellen oder mieten

Leider, leider ist es doch nicht so einfach mit der Minecraft PE Version, alias Bedrock Edition, und dem eigenen PE ServerGute Idee also den aktuellen Stand und eine Übersicht an Minecraft Serverangebote zusammenzustellen:

back to menu ↑

Wieso die Minecraft Pocket Edition (PE) jetzt Bedrock Edition heißt

Minecraft ist aufgrund der großen Beliebtheit auf viele Plattformen portiert worden. Für mobile Endgeräte wie Tablets und Handy gab/gibt es die Minecraft: Pocket Edition. Diese erschien unter anderen für Android, IOS, Windows Phone, Amazon Fire OS und Windows 10 etc. Im September 2017 wurden einige Ableger davon , sowie eine Konsolen Editionen technisch in eine gemeinsame Programmversion zusammengeführt – die sogenannte Bedrock Edition. Idee dabei: Unabhängig von der Plattform können Freunde immer etwas zusammen erleben – ob sie nun beim Aufbau des Traumhauses zusammenarbeiten oder Seite an Seite stehen, um gemeinsam den Enderdrachen zu bezwingen. Diese wird nun nur noch einfach Minecraft genannt,  ohne weiteren Zusatz. Die Bezeichnung PE (Pocket Edition) wird offiziell nicht mehr verwendet ist aber bei den meisten Spielern immer noch der Name der benutzt wird.

Minecraft Java vs. Minecraft
Die Minecraft Java Version gibt es aber auch immer noch und sie wird aktiv weiterentwickelt.  Minecraft Java und Bedrock Edition sollen sich inhaltlich angleichen – es gibt aber immer noch funktionale Unterschiede. Umfangreicher, schnellere Updates  besser zu modden und anzupassen , ist und bleibt die Java Edition von Minecraft auch wenn die Bedrock Edition hier aufholt.

Für das Betriebssystem Microsoft Windows 10 gibt es sowohl die Minecraft Java Version als auch die Bedrock Edition. Das ist tatsächlich nicht leicht auseinanderzuhalten als Einsteiger in die Minecraft Welt. 

back to menu ↑

Gibt es eine offizielle, frei verfügbare Minecraft Bedrock Server Version zum installieren oder mieten?

Antwort: Anders als für die Minecraft Java Version,  gibt es für die Bedrock Version (Minecraft PE) keine frei verfügbare Server Version, die du dir selber installieren oder von einem der vielen Gameserver Hostern mieten kannst. Nur Mojang/Microsoft bieten dir mit Minecraft Realms einen Bedrock Multiplayer Server mit bis zu 11 Spielern an.

Wer keinen Realm-Server mieten will, kann als Alternative aber einen der vielen freien, nicht offiziellen, Bedrock kompatiblen Server-Mods installieren oder einen passenden Server mieten.

back to menu ↑

Multiplayer Minecraft PE ?

Minecraft macht im Multiplayer einfach am meisten Spass und mit der Bedrock Edition haben Mojang und 4J Studios  es geschafft, das  man mit Freunden Platform übergreifend in einer gemeinsamen Welt spielen kann. Das Besondere: Spieler können dann plattformübergreifend gemeinsam in denselben Welten bauen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du auf Windows 10 PC, Nintendo Switch, Xbox oder Android-Geräte, iOS-Telefone und -Tablets spielst.  Eine Einschränkung gibt es jedoch: die PlayStation4 und Rest of Sony  sind  nicht mit dabei !

So spielst du Minecraft mit Freunden ohne eigenen Server zusammen

  • Du verbindest dich über dein eines Heimnetz (lokales LAN). In diesem lokalen Netzwerk können 8 Spieler mit jeweils 1 Spieler an einer Konsole/Gerät spielen.
  • Bis 4 Spieler können „offline“ im Splitscreen Modus zusammen spielen
  • Oder wenn alle Online sind, verbindest du dich über einen der vorgegebenen Server der offiziellen Minecraft Partnern. Suche einfach nach dem „Server“-Reiter im Minecraft-Spielmenü auf deinem Windows-10-PC, Smartphone, Tablet, deiner Xbox One oder Nintendo Switch. Dazu brauchst du zumindest ein Xbox-Live-Konto. Minecraft für Xbox-One-Spieler benötigen ein vollständiges Xbox-Live-Gold-Abonnement, um Zugriff auf die Online-Features von Minecraft zu erhalten. Ähnliches wird bei Nintendo benötigt.

So spielst du mit Freunden auf deinen eigenen Mehrspielerserver zusammen

  • Einen eigenen Minecraft Realms Server mieten. Startet ihr Minecraft, wird euch Realms bereits als neuen Tab neben euren Welten aufgefallen sein. Minecraft Realms ist nicht kostenlos, sondern der Host muss ein Abonnement eingehen. Für die Spieler, die er in sein Realm einlädt, ist es dagegen kostenlos.Hier können maximal 10 Spieler auf ihren Server fast alles tun und lassen was sie wollen. Dabei ist zu beachten das Server für Minecraft PE (Bedrock Ed.) und Minecraft Java getrennt sind.
  • Einen „kompatiblen“ angepassten Minecraft Bedrock Edition Server erstellen oder mieten. Dazu muss man wissen das Mojang keine offizielle Server-Version herausgegeben hat und auch die Featured Server sind „nur“ kompatibel.  Dazu mietest du dir einen normalen Minecraft Server, zum Beispiel einen meiner Top5-Hoster , und wählst dabei eine speziell angepasste Minecraft Server Version, die zu der Bedrock Edition kompatibel ist. Hier eine kurze Übersicht der beliebtesten :
Name Bemerkung hier zu mieten Projekt Seite
Mcpeserver: Ein Minecraft Server Launcher geschrieben in Go.. Diese Serversoftware verwendet die eingebauten Serverkomponenten in der Minecraft Android Apk-Datei, um einen nativen Bedrock-Server auszuführen. Alle Funktionen sind verfügbar und du kannst Xbox Live Erfolge auf dem Server erhalten, genau wie Realms. Plus mehr Kontrolle über den Server, es ist eigentlich viel besser als Realms. Derzeit unterstützt die Release-Version Minecraft Version 1.6.0 als Server-Kern. Aber alle Client-Versionen von 1.6.x sollten auf dem Server spielen können. Merkmale:Automatische Vervollständigung für den Befehl Vollständige Minecraft Bedrock Server Funktion / Bug Unterstützung Systembasierter Service, DBus-basierte Schnittstelle codehz/mcpeserver Projekt
PocketMine-MP PocketMine-MP ist eine php basierte Serversoftware für die Bedrock Edition der Minecraft Editionen (früher bekannt als Pocket Edition, Windows 10 Edition und andere). Es verfügt über eine Plugin-API, die es einem Entwickler ermöglicht, diese zu erweitern und neue Funktionen hinzuzufügen oder Standardfunktionen zu ändern. Unterstützte Funktionen Holen Sie sich alle Ihre Freunde auf einen Server. Oder betreiben Sie einen öffentlichen Server. Deaktiviert Fliegen, Item-Hack, Laufen und mehr. Mit einem Ein/Aus-Schalter. Erweitern Sie das Spiel nach Ihren Wünschen, fügen Sie tolle Funktionen hinzu. Teleportieren Sie Spieler, setzen Sie Ihren Server auf die Whitelist, stimmen Sie den Server ab, Remote Console. Laden Sie verschiedene Ebenen auf einmal und teleportieren Sie sich hin und her. Endlose Funktionen, und wir setzen ständig neue Dinge um. Pocketmine Projekt
NukkitX Nukkit ist eine Serversoftware für Minecraft: Bedrock Edition und ist in Java geschrieben, was die Einrichtung auf jeder Plattform vereinfacht. Viele der Vanille-Funktionen sind implementiert, aber es fehlen noch einige wichtige Teile. Die Plugin-API hat eine deutliche Ähnlichkeit mit der Bukkit-API, was es für Plugin-Autoren einfacher macht, bestehende Plugins auf die neue Plattform zu portieren. NukkitX Projekt
MiNET What is this? A basic Minecraft Pocket Edition (MCPE) server written in C#. Current goal is to create a server that has enterprise performance for large Minecraft multi-user gaming providers. Current servers handle 10-100 users per instance, the aim with MiNET is to deal with thousands. Priority is also to create interfaces, and to some extend, ready-made implementations of the most basic enterprise game-management features (users, worlds, etc.). With all likelyhood, MiNET will emerge into a Microsoft Cloud ready product. As part of the project, I also deliver an up-to-date automatically generated MCPE Protocol Specification. This is a synery of that large parts of the communication code being generated using XML and T4 templates. MiNET Projekt
back to menu ↑

Warum überhaupt einen Server für Minecraft PE (alias Bedrock Ed.) mieten ?

  • Wenn du einen Minecraft PE Server mietest, kannst Du danach mit Deinen Freunden oder Clan Mitgliedern an einem großen Projekt bauen oder Mods hochladen, PVP Schlachten schlagen und vieles mehr. Dies ist sowohl von Zuhause, als auch von Unterwegs möglich und auch wenn du selber offline bist.
  • Bei Peer to Peer spielen  im LAN kommt aufgrund der manchmal eingeschränkten Netzverbindung auf einem Mobil-Gerät und der beschränkten Performance zu Lags und so kommt  nur wenig Freude auf.
  • Auch auf der Pocket Edition benötigt je mehr Leute auf dem Server sind auch entsprechend mehr Serverleistung
  • Wenn man dann noch über die Leitung mit Teamspeak oder Skype mit seinen Freunden spricht ist ein sauberes Spielen nicht möglich.
  • Bei vielen Gameserver-Anbietern die auch den die  normalen Java  Minecraft  Server anbieten kannst du auch einen Bedrock Ed. kompatiblen Server mieten. In meinem Preisvergleich findest du Anbieter mit guter Performance und günstigsten Preis. Auch Gutscheine für den Minecraft Pocket Edition Server gibts manchmal.
back to menu ↑

Ein Wort zu den Minecraft Realms von Microsoft / Mojang

Wie man ein Geschäftsmodell aufzieht versteht Microsoft aber.  Neben den oben erwähnten Marktplatz behält Microsoft bei der Bedrock Edition auch sein Finger auf das Server Angebot. Der Hersteller von Minecraft bietet unter dem Produktnamen REALMS  kostenpflichtige, öffentliche Mehrspieler Server an.Seit Mai 2014 ist der Dienst weltweit verfügbar. Nach einer 30-tägigen Testphase ist der Dienst kostenpflichtig Einen freien Server Code , wie für die Java Version , gibt es hier nicht und somit keinen Wettbewerb durch andere Gameserver Anbieter.

Minecraft Realms ist das weltweit verfügbare Server-Angebot von Mojang/Microsoft.  Eine Spielwelt wird dort Realm (= Reich oder Königreich) genannt. Realms bietet dir sehr einfach Minecraft mit deinen Freunden über das Internet auf deinen eigenen Server spielen zu können. Dabei bleibt die Spielewelt auch erhalten wenn du deinen Client beendest.  Gegensatz zu den vielen kostenlosen, öffentlichen Mehrspielerservern, zu denen jeder Zugang hat, kann man in Realms nur spielen, wenn man vom Besitzer eines Realms eingeladen wurde.

Minecraft Realms gibt es sowohl für die  Java Edition als auch für die Bedrock Edition.

Minecraft Realms ist nicht kostenlos, sondern man  muss dafür ein Abonnement abschließen wie bei einen normalen Gameserver. Für die Spieler, die er in sein Realm einlädt, ist es dagegen kostenlos.

Minecraft Realms Preisübersicht

Beispiel Preise für die Java Edition für bis zu 10 Spieler

  • Monatlich mit automatischer Verlängerung: 7, 19 €
  • Einmalig 30 Tage: 8,99 €
  • Einmalig 90 Tage: 23,99€
  • Einmalig 180 Tage: 42,99€

Beispiel Preise für die Bedrock Edition:

  • Hier wird in der jeweiligen App ein monatliches Abo bestellt
  • Maximal drei Spieler gleichzeitig: 3,99€
  • Maximal elf Spieler gleichzeitig: 7,99€

Vor- und Nachteile der Minecraft Server Realms

Schade das es noch keinen freien Server-Code für  die Bedrock Edition von Microsoft gibt. Wer nur Konsole spielt mag dieses Verhalten ja gewohnt sein – aber gerade Minecraft war immer ein offenes Angebot auch für die Community. Im Unterschied zu selbst gehosteten Minecraft-Servern bieten die Realms-Server nur einen eingeschränkten Funktionsumfang, so können höchstens elf Spieler gleichzeitig auf einem Realms-Server spielen. Für Realms werden zudem keine Modifikationen oder Plug-ins angeboten. Größter Kritikpunkt ist und bleibt aber der recht hohe Preis.

PROS:
  • Einfacher Bestellvorgang durch In-App kauf. Alles sehr einfach
  • Einfache „administration“ des Realm ähnlich wie das Spiel selber.
  • Marktplatzanbindung
  • Private by Default – nur eingeladene Spieler haben Zutritt
  • Zugang :Realms Club. Das ist ein Forum für den eigene Realm – direkt angebunden im Client

CONS:
  • Beschränkung auf max 11 Spieler.
  • Keinen Einfluss aufs Server Ressourcemanagement
  • Beschränkte Mods , Plugins, Karten
  • Kein Einfluss die geografische Server-Lokation z.b. Deutschland, USA, Frankreich selber zu wählen
  • Keine eigene Werbemöglichkeiten / Monetarisierung
  • Funktional nicht gleichwertig mit den Minecraft Servern für Java
  • Zu teuer und kein Wettbewerb

back to menu ↑

Wo finde gute Minecraft PE Server auf die ich spielen kann

Wo gibts die besten Serverlisten für Minecraft & Minecraft Pocket Edition ? Jeder hat da so seine eigenen Vorlieben aber ein guter Start ist wie ich finde die folgenden zwei grossen Hubs . Beide zeigen sowohl Deutsche als auch internationale Minecraft Server . Das besondere ist die guten Such und Filteroptionen auf der Webseite. Einen guten PE Server zu finden sollte kein Problem mehr sein,

 

Ohhh Du Liest das hier ernsthaft durch? Och, dann sollte ich mal zu Schreiben beginnen! Ich bin seit 2014 auf meinem Youtube Kanal Aktiv (SchokoAprikose) schau doch mal vorbei. Auf dieser Seite bin ich da um Content Über Ts3, CSGo/CSS, und Minecraft Server zu erbringen. Ich hoffe du hörst nicht zum letzten mal von mir!

WordPress Security